Navigation: Oben
 
Leben&Arbeiten Breisach am Rhein
 
Navigation: Inhalte

Ergebnisse WORKSHOP „EVENTS & AKTIONEN IN DER BAUPHASE “ am 19. April 2017, 19:00 UHR, Spitalkriche für EINZELHÄNDLER, DIENSTLEISTER & GASTRONOMEN IN DER INNENSTADT

 


Am Abend des 19. April traf sich eine kleine und bunt gemischte Gruppe Gewerbetreibender der Breisacher Innenstadt. Die zentrale Frage des durch DIALOG BASIS moderierten Workshops: Mit wel-chen Maßnahmen wollen wir der kommenden Baustelle begegnen und wie kann die Stadt uns dabei unterstützen?

Bürgermeister Rein sicherte den Gewerbetreibenden die tatkräftige sowie finanzielle Unterstützung der Stadt für gemeinschaftlich getragene Maßnahmen zu. An Ideen für mögliche Aktionen und Events und dem Engagement der Anwesenden mangelt es nicht: Über 100 Anregungen aus dem seit letztem Sommer laufenden Prozess, wurden an diesem Abend gesichtet, ergänzt, priorisiert und diskutiert. Bürgermeister Rein sagte direkt zu, die Umsetzung der favorisierten Vorschläge zu prüfen und zusammen mit den Gewerbetreibenden entschieden voranzutreiben:


Events
1) Baustellenfeste zu Beginn und zu einzelnen Bauabschnitten
2) Verlängerte Öffnungszeiten (Donnerstag/ Freitag/Samstag/ ggf. einmal im Monat)
3) Best Ager Tage (Seniorentage) mit Fahrservice

Weitere Ideen: Themenevents (z.B. Mittelalterfest), Lichternacht, Flohmarkt

Aktionen
1) Shuttle vom Parkplatz in die Innenstadt (Bimmelbahn, Traktor)
2) Besondere Services wie Hol- und Bringdienste, Taschenträger-Aktionen…
3) Ein Maskottchen/ Logo mit dazu passenden Werbeaktionen

Weitere Ideen: Parken auf dem Marktplatz im Winter, gemeinsame Regelungen zu längeren Öffnungszeiten, Gutscheinaktionen

 

Neben den Aktionen und Events ist es den Gewerbetreibenden besonders wichtig, kontinuierlich über den Fortlauf der Bauarbeiten informiert zu werden. Zudem sollen die Kunden über verschiedene Medienkanäle und Beschilderung direkt vor Ort über das vorhandene Angebot, die Erreichbarkeit und die Parkmöglichkeiten auf dem Laufenden bleiben. Eine Möglichkeit über Neuigkeiten, Events und spontane Angebote zu informieren ist die „Wunderfitz-App“ der Badenova. In einem kurzen Vortrag stelle Frau Korn, Unternehmensentwicklerin bei Badenova, die Möglichkeiten der App vor und bot den Breisachern an, als Pilotstadt kostenlos Meldungen zu veröffentlichen.

Besonders wichtig ist nun, da waren sich alle einig, dass alle an einem Strang ziehen. Denn die besten Ideen haben keinen Wert, wenn sie nicht von einer ausreichend großen Gruppe getragen werden. Verbunden mit der Sorge, dass die Vorhaben womöglich an mangelndem Engagement scheitern könnten, setzten sich die etwa 20 Anwesenden an diesem Abend beim Thema „Netzwerken“ auch mit der Frage auseinander, wie man den Rest der ca. 80 Gewerbetreibenden motivieren kann, sich zu engagieren. Für die Planung und Umsetzung der Ideen braucht es eine klare Struktur und das bunte Engagement möglichst vieler Gewerbetreibender. Bereits während des Workshops fand sich eine kleine Gruppe, die einige Aktionen möglichst zügig planen und umsetzen möchte.  Alle Gewerbetreibenden der Innenstadt sind aufgerufen, sich dieser Gruppe anzuschließen.

 
Navigation: Zusatzinhalte
Top ^