Navigation: Oben
 
Leben&Arbeiten Breisach am Rhein
 
Navigation: Inhalte

Änderung der CoronaVO Absonderung – Bescheinigungen über die Absonderungspflicht werden ab sofort nur auf Verlangen ausgestellt

 

Das Sozialministerium hat die Verordnung zur Absonderung von mit dem Virus SARS-CoV-2 infizierten oder krankheitsverdächtigen Personen und deren Haushaltsangehörigen (Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung) zum 14.09.2021 geändert. In diesem Zusammenhang hat sich auch die Regelung für die Ausstellung der Bescheinigungen für absonderungspflichtige Personen geändert. Bislang wurden die Bescheinigungen automatisch von der Ortspolizeibehörde ausgestellt, sofern dieser vom Gesundheitsamt eine infizierte Person bzw. ein Haushaltsangehöriger oder enge Kontaktperson einer infizierten Person gemeldet wurde.

Zukünftig werden derartige Bescheinigungen nur auf Verlangen ausgestellt. Ein entsprechendes Antragsformular haben wir auf unserer Homepage hinterlegt.


Ebenso geändert hat sich die Absonderungsdauer für absonderungspflichtige enge Kontaktpersonen und Haushaltsangehörige einer infizierten Person. Diese wird von 14 auf 10 Tage verkürzt. Ab dem fünften Tag der Absonderung ist eine Freitestung durch eine PCR-Testung möglich. Ab dem siebten Tag der Absonderung ist eine Freitestung allgemein durch Antigenschnelltest möglich.

Sie können Ihre Anträge per Post oder per Mail an corona.absonderung@breisach.de senden.

 
Navigation: Zusatzinhalte
Top ^