Navigation: Oben
 
Leben&Arbeiten Breisach am Rhein
 
Navigation: Inhalte

ÖPNV - Von und nach Breisach am Rhein

Fahrplanauskünfte der regionalen Verkehrsbetriebe

 
 
 
 

Fahrpläne bei der Breisach-Touristik erhältlich

Fahrpläne der Breisacher Stadtbuslinien sowie des regionalen Schienenverkehrs erhalten Sie kostenfrei bei der Breisach-Touristik am Marktplatz.

Breisach-Touristik
Marktplatz 16
79206 Breisach am Rhein

Tel. +49 (0)7667 - 940155
Fax +49 (0)7667 - 940158
Mail breisach-touristik@breisach.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 9:00 Uhr bis 12:30 und 13:30 bis 18:00 Uhr
Januar bis März: nur bis 17 Uhr
Samstag von April bis Ende Dezember: 10 bis 13 Uhr
Samstag von Mai bis Ende Oktober: 10 bis 15 Uhr

 

 

Regio- und Fahrkarten

Fahrkarten erhalten Sie am Fahrkartenautomaten am Bahnhof sowie in den Zügen der regionalen Verkehrsverbünde. Zusätzlich erhalten Sie Fahrkarten beim Busfahrer.

Regiokarten erhalten Sie bei La vida & deko oder beim Busfahrer der Linie 31.

La vida & deko
Neutorstraße 28
79206 Breisach am Rhein

Tel. 0170 - 552 24 25
Mail lavidadeko@gmail.com

Öffnungszeiten:Montag - Freitag 9.00 - 12.30 Uhr und 15.00 - 18.00 Uhr
Samstag 9.00 - 13.00 Uhr

 

 

Busverkehr in der Breisacher Innenstadt

In der Breisacher Innenstadt verkehren vier Buslinien, hierbei handelt es sich um zwei Stadtbusse sowie den Breisacher Bürgerbus.

Der Stadtbusverkehr 1 (Linie 7211) verbindet das Kohlerhofgebiet mit dem Breisacher Bahnhof. Der Stadtbusverkehr 2 (Tuniberg-Express) bedient den süd-östlichen Kernbereich der Stadt (Marktplatz, Krankenhaus, Einkaufszentrum, Bahnhof) und verbindet als Linie 31 die Stadt Breisach mit den Ortsteilen Gündlingen, Niederrimsingen und Oberrimsingen, weiter zur Paduaallee nach Freiburg.

Um ohne Auto auf den Breisacher Münsterberg zu gelangen, steht einem der Stadtbusverkehr 3 (Bürgerbus 3) zur Verfügung. Dieser führt vom Breisacher Bahnhof, hinauf auf den Münsterberg und wieder zurück. Der Stadtbusverkehr 4 (Bürgerbus 4) verbindet hingegen den nord-östlichen Teil der Kernstadt mit dem Breisacher Bahnhof, darunter die Helios Rosmann Klinik.

Die Fahrt antreten kann jeder mit einem gültigen Fahrausweis. Fahrscheine sind bei den Busfahrern erhältlich.

 
 

Wichtiger Hinweis zum Busverkehr in der Breisacher Innenstadt

Bitte beachten Sie:
Durch die Umgestaltung der Breisacher Innenstadt und den Umbau der Breisgau S-Bahn 2020, wird es zu Fahrplanänderungen, Ausfällen einzelner Haltestellen sowie Schienenersatzverkehr kommen.

Bitte beachten Sie die Informationen im Amtsblatt der Stadt Breisach am Rhein, in den Wochenzeitungen der Region oder im Internet.

Alle Informationen zu Änderungen in der Breisacher Innenstadt finden Sie unter www.breisachwirdschoener.de !

 

Der Bürgerbus fährt bis im Dezember 2018 vormittags an Sonn- und Feiertagen

Das Regierungspräsidium Freiburg hat den Antrag der Stadt Breisach genehmigt, an Sonn- und Feiertagen die Linien 3 und 4 -vorerst bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2018- bedienen zu dürfen.

Nach Ablauf der Testphase im Monat Dezember 2018 wird entschieden, ob dieser Sonntagsdienst permanent in den Fahrplan einfließen wird. Die Abfahrtszeiten entsprechen dem Samstagsfahrplan. Erste Fahrt Linie 3 ab Haltestelle Bahnhof jeweils um 9:10 Uhr, letzte Fahrt ab Bahnhof um 12:40 Uhr.

Die ehrenamtlich tätigen Fahrerinnen und Fahrer vom Bürgerbusverein Breisach e.V. würden sich freuen, wenn die Bürger und Gäste in Breisach von diesem zeitaufwendigen Angebot regen Gebrauch machen würden.

 

Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn geht auf dem Abschnitt West in die letzte Phase

Die Strecke zwischen Breisach und Endingen ist dann bis Februar 2019 gesperrt

Die Elektrifizierung und der Ausbau der Kaiserstuhlbahn gehen in die letzte Phase. Am Montag, 7. Mai 2018, beginnt die Streckensperrung auf dem Abschnitt der Kaiserstuhlbahn West zwischen Breisach und Endingen. Sie dauert voraussichtlich bis Februar 2019. Die größte Teilmaßnahme ist die Errichtung einer Oberleitungsanlage zur Elektrifizierung der Strecke. Aufwendige Projekte sind ebenso die Ausbauten der Bahnhöfe Sasbach und Vogtsburg-Oberrotweil zum Kreuzungsbahnhof. Die Bahnübergänge „Bahnhof“ und „Weinstraße“ in Sasbach und der Bahnübergang „Zum Kaiserstuhl“ in Breisach erhalten eine neue technische Sicherung. Zudem wird der Bahnhof Achkarren zum Haltepunkt zurückgebaut. Darüber hinaus sollen die Bahnsteiglängen vereinheitlicht und digitale Fahrgastinformationssysteme installiert werden.
Um die Anwohner möglichst wenig zu belasten, kommen in bewohnter Umgebung lärmarme Einbauverfahren für die Mastgründungen zum Einsatz. Die Baustelle wandert auf dem rund 20 Kilometer langen Streckenabschnitt zwischen Breisach und Endingen hin und her, sodass eventuelle Beeinträchtigungen an einem Ort nur von kurzer Dauer sind. Zudem wird – bis auf wenige Ausnahmen – nur tagsüber und an Werktagen gearbeitet. Sollte es dennoch einmal zu Unannehmlichkeiten kommen bittet die SWEG Schienenwege GmbH die betroffenen Anwohner um Verständnis.

Schienenersatzverkehr beginnt am 6. Mai 2018

Aufgrund der Unvereinbarkeit der Arbeiten mit dem Bahnbetrieb wird das auf den Strecken der SWEG Schienenwege GmbH fahrende Verkehrsunternehmen, die Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG), von Sonntag, 6. Mai 2018, bis voraussichtlich Februar 2019 auf der Linie 102 in beiden Richtungen Schienenersatzverkehr fahren. Dieser findet nicht nur zwischen Breisach und Endingen statt, sondern wird bis Riegel/Malterdingen verlängert, um den Fahrgästen auf der gesamten Strecke zwischen Breisach und Riegel/Malterdingen eine umstiegsfreie Fahrt zu ermöglichen. Die entfallenden Züge der SWEG werden durch Busse ersetzt.

Integration ins Konzept „Breisgau-S-Bahn 2020“

Die Arbeiten zur Elektrifizierung der Kaiserstuhlbahn auf den Abschnitten zwischen Endingen und Gottenheim sowie zwischen Endingen und Riegel/Malterdingen werden bis Anfang Mai soweit fertiggestellt, dass der Zugverkehr zwischen Endingen und Gottenheim von Sonntag, 6. Mai 2018, an wieder rollen kann. Für weitere Restarbeiten, die sich noch bis ins Jahr 2019 hinein erstrecken, sind dann lediglich noch kurzzeitige Sperrungen einzelner Streckenabschnitte zu erwarten.
Die Elektrifizierung der insgesamt rund 40 Kilometer langen Kaiserstuhlbahn ist wiederum nur ein Teil des Nahverkehrskonzepts „Breisgau-S-Bahn 2020“, mit dem der regionale Schienenpersonennahverkehr ausgebaut und langfristig gesichert werden soll.

Über das Unternehmen

Die SWEG Schienenwege GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Südwestdeutschen Landesverkehrs-AG (SWEG). Sie betreibt die Eisenbahninfrastruktur auf den Strecken Bad Krozingen – Staufen – Münstertal, Riegel/Malterdingen – Endingen – Breisach, Riegel Ort – Gottenheim, Achern – Ottenhöfen, Biberach – Oberharmersbach und Bühl – Stollhofen. Das Unternehmen beschäftigt 31 Mitarbeiter.

 

Sicher am Wochenende nach Hause kommen

Von Freiburg im Breisgau nach Breisach am Rhein

Breisgau S-Bahn von Freiburg HBF nach Breisach Bahnhof

TagBreisgau S-BahnLetzte Abfahrt
HBF Freiburg
Ankunft
Breisach Bahnhof
FreitagZug im halbe Stunden Takt,
ab 20:38 Uhr stündlich
23:38 Uhr00:04 Uhr
SamstagZug immer stündlich23:38 Uhr00:04 Uhr
SonntagZug immer stündlich23:38 Uhr00:04 Uhr

 

Mit Bahn und Bus von Freiburg Paduaallee nach Breisach am Rhein
Bus 7211

TagStadtbahn Linie 1 - Bus 7211Letzte Abfahrt
Paduaallee
Ankunft Breisach
Bahnhof
Freitag, Samstag, Sonntag

Stadtbahn Linie 1 von Freiburg
Innenstadt/ HBF Richtung
Landwasser, Ausstieg Haltestelle Paduaallee

00:48 Uhr01:24 Uhr

 

Nachtbus N46 von Freiburg ZOB nach Breisach am Rhein

TagNachtbus N46Abfahrten
ZOB Freiburg
Ankunft
Breisach Bahnhof
Freitag, Samstag, sowie an ausgewählten FeiertagenFreiburg ZOB - Opfingen -
Tiengen - Munzingen -
Oberrimsingen - Niederrimsingen - Gündlingen - Hochstetten -
Breisach Bahnhof
02:10 Uhr
03:40 Uhr
03:02 Uhr
04:32 Uhr

 

 
Navigation: Zusatzinhalte
Top ^